Jahreskreisfeste

Schön wars: Wintersonnenwende 2019

Zu siebt kamen wir am 21.12.2019 in der Dämmerung am Haselhain zusammen. Ein paar Kerzen im Glas wiesen den Neulingen den Weg. Judit begrüßte alle mit wunderschönen Klängen auf der Bambusflöte.

Gemeinsam würdigten wir die dunkle Jahreszeit und dankten für ihre ganz besonderen Qualitäten. Wir machten uns bewusst, was sich alles in den Schoß der Erde zurückgezogen hat und dort ruht. Und wir spürten, dass auch in uns selbst schon die  Samen für das neue Jahr ruhen. Noch unsichtbar ist das, was im im neuen Jahr ans Licht treten will, doch schon da. Auf traditionelle Weise schlugen wir Funken mit Feuerstein und Schlageisen und versuchten das Feuer im Zundernest zu entfachen. Es brauchte uns alle, Geduld, Hartnäckigkeit und drei verschiedene Feuerlieder, bis es uns gelang, das Feuer zu herbeizurufen und damit den Beginn der Zeit feiern, in der das Licht und die Kraft der Sonne zurückkehren. Welch eine Wohltat war es dann, am hellen Feuer zu sitzen und seine wohlige Wärme zu spüren und sich mit  Trockenfrüchten, Kekse, Nüssen und heißem Tee zu stärken. Danke an alle, die gekommen waren und alle, die in Gedanken dabei waren!


Tag- und Nachtgleiche 2019

An einem noch sommerlich warmen Nachmittag feierten wir mit 9 Erwachsenen und 9 Kindern am 21.09.2019 die Tag- und Nachtgleiche. Wir dankten für all das, was uns der Sommer gebracht hat. Wir erkundeten, was es heißt, in Balance zu sein. Und wir luden Balance und Gleichgewicht in unsere Leben ein und baten um Unterstützung, dass das Netz des Lebens auf der Erde wieder ins Gleichgewicht kommen möge und alle Wesen ihren Platz darin finden.

    


Schön wars: Unsere Sommersonnenwende:

Mit 14 Erwachsenen und 5 Kindern feierten wir am 22.6.2019 am
Haselhain die die längsten Tage des Jahres.
Am Nachmittag würdigten wir mit einem schönen Natur-Ritual die der nährende Kraft der Erde und das energieschenkende Feuer der Sonne.
Wir beobachteten, was aus dieser Verbindung zwischen Erde und Sonne alles erwächst – in der Natur und in unserem persönlichenLeben und dankten dafür.
Am Abend saßen wir mit leckerem Picknick und schönen Liedern gemütlich beisammen am Feuer.

Um den Jahreskreis und die Qualitäten der einzelnen Jahreszeiten bewusst zu erleben, wollen wir an besonderen Punkten im Jahr Feste feiern und rituelle Räume schaffen. Aktuelle Veranstaltungen kündigen wir hier an.